Gasdruckfeder KONA

(6 Kundenrezensionen)

38,80 

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: versandfertig in 5-10 Werktagen

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Gasdruckfeder Einbausatz.

Artikelnummer: GDFKO Kategorien: ,

Der Einbausatz Gasdruckfeder besteht aus zwei Gasdruckfedern inkl. Befestigungsmaterial und einfacher Einbauanleitung. Die Gasdruckfedern wurden speziell für den Kona entwickelt, der Druck genau angepasst.

Einbausatz Gasdruckfedern

Jetzt neu:
Verringerter, extra angepasster Druck!
Verdrehsicherer Winkelsatz bei Motorhaube

Lieferinhalt:

2 x Gasdruckfedern mit Kugelgelenken

2 x Anbauwinkel mit Kugelbolzen

2 x Kugelbolzen

notwendige Kleinteile (Schrauben und U-Scheiben)

einfache, mehrsprachige Bedienungsanleitung

Zusätzliche Informationen

Gewicht0.5 kg
Größe50 × 4 × 3 cm

6 Bewertungen für Gasdruckfeder KONA

  1. Manfred (Verifizierter Besitzer)

    passgenau, gute Qualität und easy zu montieren – dazu noch der sehr günstige Preis – tolle Sache!

  2. Reinhard

    Top Produkt, schnelle Lieferung

  3. Norman (Verifizierter Besitzer)

    Die Gasdruckfedern wurden mega schnell geliefert! Waren perfekt verpackt.
    Diese sind absolut passgenau und sehr schnell und einfach einzubauen.
    Einggebaut wurden sie in einem Kona Elektric MJ21
    Eine klare Kaufempfehlung von mir!!

  4. Etienne Bier

    Schnelle Lieferung, einfach einzubauen. Ich würde in der Einbauanleitung erwähnen, dass nur zwei 12er-Schlüssel für den Einbau benötigt werden.

  5. stueberw (Verifizierter Besitzer)

    Schnell geliefert, passgenau und schnell zu montieren , günstiger Preis, im Verhältnis zu anderen Shops, Danke dem Team von „frunk.at“

  6. Worliplug

    Die Gasdruckfeder mag ja vielleicht recht gut sein, aber das beiliegende Montagematerial 🙁

    Warum legt man kein Montagematerial (Schrauben, Beilagscheiben, Muttern und Kugelbolzen) aus Edelstahl bei?
    An den wenigen Cent Mehrkosten darf es wohl nicht liegen.

    Auch die beigepackte Montageanleitung ist sehr verbesserungsfähig, die Fotos sind nur schwer zu erkennen und warum druckt man den Text in hellgrauer Schrift und nicht wie die Überschrift in schwarz?

    • Josef Breinlinger

      danke für die konstruktive Kritik. Das ist für uns immer wichtig um stetig besser zu werden.

      Normaler Weise nehmen wir bei allen Produkten immer Edelstahlschrauben, bei den Gasdruckfedern haben wir uns jedoch aufgrund des Risikos der „Kontaktkorrosion“ für verzinkten Stahl entschieden.
      Hier ein Auszug aus dem Internet der Fa. Spax:
      Kontaktkorrosion
      Kontaktkorrosion kann auftreten, wenn unterschiedlich edle Metalle in engem Kontakt stehen. Beispielsweise wird eine Edelstahlschraube an ein verzinktes Stahlblech verschraubt. Das edlere Metall fördert dann die Korrosion (das Rosten). Es entsteht eine sogenannte Kontaktkorrosion. Die Voraussetzung für diesen Prozess ist ein korrosives Medium zwischen den beiden Metallen, beispielsweise Wasser oder einfach die normale Luftfeuchtigkeit.
      Wir wollten nicht riskieren, dass die Fahrzeuge durch die Schrauben von uns einem erhöhten Rostrisiko ausgesetzt werden.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert